AUGENFARBE CHIRURGISCH VERÄNDERN

Sie möchten Ihre Augenfarbe verändern? Dann ist dieser Artikel genau was für Sie!

Heutzutage gibt es kaum gute Quellen und Informationen über die Augenfarbenveränderungsoperation und die verfügbaren Quellen sind meist unzuverlässig und fehlerhaft…

Falls Sie über das Internet nach Augenfarbenveränderungsoperationen suchen, finden Sie verschiedene Artikel darüber welche meinen, dass die Operation gefährlich sei oder sogar mit 100%iger Wahrscheinlichkeit zur Erblindung führt. Keine dieser Artikel haben einen akademischen oder wissenschaftlichen Wert, sie versuchen lediglich nur Klicks zu bekommen. Die meisten gezeigten Bilder sind 90% meist mit Photoshop gemacht oder mit farbigen Kontaktlinsen erzeugt.

Deshalb denken wir, dass man diese falschen Informationen und Besorgnisse nicht beachten sollte, stattdessen befassen wir uns mit den konstruktiven und wissenschaftlichen Themen über diese Operation.

  1. Wie bei jedem chirurgischem Eingriff gibt es auch bei dieser Operation einige Risiken, gibt es auf der Welt einen chirurgischen Eingriff ohne Risiken?

Wenn nach der Augenfarboperation nur bei einer von 100 Personen Komplikationen auftreten, dann wird meist sofort darüber Berichtet und es wird in die Schlagzeilen auftreten, so auch auf den Webseiten für Aufrufe. Jedoch ist die Sache ganz anders, schauen wir uns das Thema im Frage-Antwort-Stil etwas näher an…

  1. Ist die Augenfarbenoperation wirklich so gefährlich?

Nein, die Augenfarboperation ist genau so wenig riskant, wie alle anderen Schönheitsoperationen oder operative Chirurgie auf der Welt. Zusammengefasst gibt es keine Studien, die auf wissenschaftlicher oder statistischer Ebene belegen, dass diese Operation gefährlicher ist als andere chirurgischen Eingriffe.

  1. Welche Art von Augenfarbenoperation ist gefährlich oder worin liegt der Unterschied?

Wir, als Vip Eye Laser empfehlen unseren Patienten die Augenimplantate oder Silikonchirurgie nicht. 90% der Patienten haben Komplikationen durch Augenimplantate oder durch Silikon-Implantate, die mit der Zeit zu noch schlimmeren Folgen führen können. Es ist zu erwarten, dass in ein Auge implantiertes Objekt mit der Zeit dem Auge schaden kann. Bei jeder Schönheitschirurgie kann man dies feststellen. Wissenschaftliche Studien zeigen, dass der Körper irgendwann Fremdkörper ausscheiden will. Bei der Lasermethode wird es kein Fremdkörper, Silikon oder Prothese in das Auge eingesetzt, stattdessen werden die natürlichen Pigmente im Auge sicher mit dem Vip Eye Laser mit minimal Risiken stimuliert. Natürlich ist die Lasermethode und die Erfahrung des Chirurgs sehr wichtig.

  1. Welche Methoden gibt es bei der Augenfarbenveränderungschirurgie?

Heute wird die Augenfarbenveränderung mit Hilfe von Augenimplantationen, Silikonimplantaten oder Laserchirurgie gemacht.

  1. Wo liegt der Unterschied zwischen diesen Methoden?

Die Lasermethode ist sicherer und zuverlässiger als die Silikon- oder Implantat-Methode, da bei dieser Methode keine Fremdkörper in das Auge implantiert wird, wodurch die Anatomie des Auges nicht beeinträchtigt wird. 

Implantate die bei der Augenfarboperation verwendet werden, können im Laufe der Zeit die Anatomie des Auges verändern und zu Komplikationen führen. Als Beispiel kann man die Brustoperation nennen, wo auch Silikon eingesetzt wird, welche im Verlauf zu verschiedenen Problemen führen kann. Demnach kann man also sagen, dass Augenimplantate zu Problemen in der Zukunft führen können.

  1. Welche Laserart ist die effektivste und sicherste bei der Augenfarboperation?

Wir als Vip Eye Laser benutzen die von Dr. Mustafa Mete persönlich entwickelte 8G Laser Technologie, welche die neueste Vip Eye Laser Technologie ist.

Heute weiß man, dass alte Lasertechnologie mit der Wellenlänge und Laserart fast genauso schädlich für das Auge ist wie die Implantat-Methode. Meistens werden in den Nachrichten über Personen mit Augenproblemen berichtet, die eine Silikon oder Irisimplantation hatten. Sie sollten bei diesem Thema den Unterschied nun erkennen können.

  1. Auf was sollte man bei der Laseroperation für die Augenfarbveränderung beachten?

Als erstes sollte der Arzt der die Laseroperation durchführt, Erfahrung und eine Ausbildung haben.

Patienten sollten sich vor der Laseroperation folgende Fragen stellen:

  1. Wer ist der/die operierende Arzt/Ärztin? Hat der Arzt/ die Ärztin einen Lebenslauf und Referenzen?
  2. Wie lange hat der Arzt/die Ärztin Erfahrung? Seit wie vielen Jahren macht er/sie diese Operation?
  3. Wie sind seine / ihre Ergebnisse?
  4. Hat der/die Arzt/Ärztin die Befugnis, um diese Operation durchzuführen?
  5. Die wichtigste Frage ist jedoch: Ist die Person, die die Operation durchführen wird, wirklich ein Arzt?

Leider gibt es in der Türkei wie in vielen Ländern der Welt, falsche Ärzte. Diese falschen Ärzte benutzen gefälschte Doktornamen und führen Operationen durch. Sie verheimlichen ihre echten Fotos und Identitäten.

Diese Art von Personen verheimlichen ihre Adresse und ihr echtes Foto, um an fremden Patienten Geld verdienen zu können. Dies ist Unethisch. Wir raten unseren Patienten nicht an solche Personen, welche sich verheimlichen und eigene Webseiten haben zu vertrauen.

Auf unserer Webseite finden Sie zu diesem Thema viele Beiträge.

An dieser Stelle muss der Patient selber recherchieren. Der Patient sollte seinen Arzt und die Klinik analysieren und  nicht nur auf die gefälschten Bilder, Videos und Ergebnisse aus dem Internet vertrauen. Gegebenfalls sollte der Patient dem Arzt nach seinem Diplom und echtem Foto und vollständigem Name fragen.

Tatsache ist, heutige Technologie bietet viele verschiedene Montage- und Photoshopmöglichkeiten an, man sollte darauf Acht geben.

  1. Was ist die Augenfarbveränderungschirurgie mit der Vip Eye Laser Methode?

Unsere Methode ist die weltweit neueste, sicherste und effektivste Lasertechnologie. Im Gegensatz zu den gewöhnlichen Lasermethoden ist unsere Methode individuell auf Wellenlänge abgestimmt, wo durch eine maximale Sicherheit gewährleistet wird. Die Sitzungen werden je nach Augenfarbe bestimmt.

  1. Kann ich mit der Lasermethode meine Augenfarbe selber bestimmen?

Dies ist logischerweise nicht möglich. Der Grund ist die Verschiedenheit der Augenfarbenpigmentationsproportionalität und Aufbau bei den Personen. Jede Person reagiert anders auf den Laser. Die Ergebnisse fallen auf den Aufbau der Iris und Pigmentproportionalität der Person aus.

Bei Personen mit sehr dunkel pigmentierten Augen ist die Verfärbungszeit des Auges länger und kann mehrere Sitzungen in Anspruch nehmen. Zusammengefasst kann man sagen, dass bei jedem Patient Ergebnisse erzielt werden, jedoch wird erst bei oder nach der Operation und nach einigen Untersuchungen klar, welche Farbe, blau oder grün, die Person bekommen wird. Aber wie schön erwähnt wurde, bei jedem Patienten wird es Ergebnisse und Farbveränderung geben.

  1. Was sind die Unterschiede bei Augenfarbenveränderungen zwischen der Vip Eye Laser und Augenimplantat-Methode?

 Wie schon oben erwähnt:

  1. Bei der Vip Eye Laser Methode ist das Risiko minimal.
  2. Das Ergebnis nach der Vip Eye Laser Methode ist viel natürlicher.
  3. Die Vip Eye Laser Methode ist individuell abgestimmt und der Operationsvorgang wird mit maximaler Effizienz und Sicherheit durchgeführt.
  4. Bei welchen Personen kann die Vip Eye Laser Methode nicht angewendet werden?

Diese Methode kann bei unkontrolliertem Diabeteserkrankten, Glaukomerkrankten, Personen mit Iridozyklitis-Uveit, Personen mit intensiven Rheumatismus, Geburt an ohne Iris Geborenen, Personen die Ergebnisse im Internet gesehen und somit hohe Erwartungen haben, psychosozial instabilen Personen,  Personen mit Panikattacken und bei Personen mit negativer Einstellung, nicht angewendet werden.

  1. Wie kommt die Farbveränderung am Auge durch den Laser zustande?

Generell kommt die Farbveränderung nach 7 Sitzungen mit dem Laser am Auge zustande. Jedoch für das beste Ergebnis müssen mindestens 1 Monat, maximal 6 Monate vergehen. Das letztendliche Ergebnis kommt erst nach 6 Monaten zustande. Wir empfehlen Ihnen bis dahin möglichst positiv und geduldig zu sein, weil bei Unzufriedenheit kann die Laseroperation erneuert werden, kurzgesagt braucht man bei diesem ganzen Prozess viel Geduld, die Ergebnisse können verbessert werden.

Beim VIP Eye Laser sind die Ergebnisse natürlicher und unsere Methode wird Sie auch nicht stören. Bei den anderen Methoden werden Ihre Augen meist so aussehen, als würden sie farbige Kontaktlinsen tragen.

  1. Was für Risiken gibt es bei der Augenfarbenoperation?

Wie bei jedem chirurgischem Eingriff gibt es auch hier ein paar Risiken, jedoch sind diese Risiken nicht mehr als wie bei der Ästhetische Chirurgie. Die Operation sollte jedoch mit einem richtigen und effektiven Laser, durch jemandem mit Erfahrung und Zuverlässigkeit durchgeführt werden.

Wir als Vip Eye Laser benutzen die von Dr. Mustafa Mete entwickelte 8G Laser Technologie. Die Risiken sind auf der niedrigsten Stufe und wir haben viele Gäste aus verschiedenen Ländern der Welt. Seit vielen Jahren bieten wir unseren Patienten diese Operation auf eine sichere Art und Weise an.

Zusammengefasst sollten Sie keine Besorgnis haben, wenn Sie eine Augenfarboperation machen lassen möchten. Die Risiken sind auf minimaler Stufe, wenn Sie einen erfahrenen Arzt und eine qualitative Lasermethode gefunden haben.

Bei diesem Entscheidungsprozess sollten Sie die im Internet kursierenden falschen Informationen nicht beachten und eine richtige Entscheidung treffen. 90% der Informationen im Internet sind meist falsch und haben keinen wissenschaftlichen oder akademischen Wert.

Die Ergebnisse und Patienten auf unserer Webseite sind zu 100% echt. Sie werden mit der Zeit durch die Ergebnisse ihre Fragen Befürchtungen beantworten können.

Da die Augenfarbenoperation eine neue Methode ist, wissen viele Menschen dies nicht, was zu einer Anzahl vieler falschen Informationen führt.

Deshalb empfehlen wir Ihnen alle Beiträge auf unserer Webseite gründlich durchzulesen und bei Fragen können Sie gerne Kontakt mit uns aufnehmen.